SI Global Garant Invest Flexible Rente mit neuen Features für die Altersvorsorge am Start!

Mit einer ganzen Reihe neuer und weiter optimierter Produktmerkmale steht die SIGGI Flexible Rente ab dem 01.07.2023 frisch aufpoliert im Verkaufsregal.

Veröffentlicht am 12. September 2023

Glückliche Seniorin in der Natur, Glückliche Seniorin in der Natur

Was hat sich geändert? 

Kurz zusammengefasst und im Überblick: 

  • Erweiterung der Fondsauswahl um zahlreiche attraktive Qualitätsfonds und Erhöhung der in einem Vertrag gleichzeitig besparbaren Fonds 
  • Rebalancing für die freie Fondsanlage in "Topf 3" 
  • Verbesserte AVB aus Kundensicht durch die Fondsöffnungsklausel und die Innovationsklausel 
  • Anhebung der Zuzahlungsgrenzen 

Neue Sterne am Fondshimmel 

Die angebotene Fondsauswahl wird ein immer wesentlicherer Faktor in der Kundenentscheidung. Gerade die jüngeren Generationen zeigen eine zunehmende Affinität zu den Themen "Kapital- und Aktienmärkte". In der direkten Konkurrenz zu reinen Fonds-Sparplänen spielen deshalb Qualität und Quantität der Fondspalette eine immer wichtigere Rolle. Aber auch bei Ratingagenturen wird jetzt häufiger ein größeres Augenmerk auf diese Aspekte bei der Produktbewertung gelegt. Die Fondspalette wird also mehr und mehr zu einem entscheidenden Produktmerkmal. 

Deshalb wird die Fondsauswahl zum 1. Juli um 20 Investmentfonds erweitert. Der Fokus liegt hierbei klar auf nachhaltig ausgerichteten Fonds. Die Highlights der neuen Investmentfonds: 

  • 15 der 20 Fonds sind nachhaltig gem. der Artikel 8 bzw. 9 der Transparenzverordnung (TVO) ausgerichtet 
  • es sind insgesamt 7 neue "ETF" (Exchange Traded Funds) an Bord - also besonders kostengünstige Fonds, die die Wertentwicklung eines Aktienindex abbilden. Sie ergänzen sinnvoll die schon vorhandenen ETF z.B. mit den US-amerikanischen Indexen S&P 500 und NASDAQ 100 oder einem Index aus dem pazifisch-asiatischen Aktienraum. Weitere ETF mit Anlageschwerpunkten in den Themen Cybersicherheit, Dividenden-Titel mit Wachstumspotential oder mit einer Scharia-konformen Geldanlage ("islamic Fonds") runden die neue ETF-Palette ab 
  • Alle neuen Fonds sind neben der SIGGI Flexiblen Rente auch für die SIGGI Direktversicherung und den SI Wertspeicher verfügbar! 

Mit insgesamt 62 Investmentfonds ist für jeden Kundengeschmack mit Sicherheit etwas dabei! 

Und übrigens: Kundinnen und Kunden einer SIGGI Flexiblen Rente müssen sich künftig auch nicht mehr auf höchstens 5 Fonds für die freie Fondsauswahl beschränken. Denn nun können bis zu 10 Fonds in ihren Vertrag eingeschlossen und gleichzeitig bespart werden.  

 

Immer schön ausgewogen bleiben 

Für die SIGGI Flexible Rente gilt ab 01.07. ebenfalls ein bewährtes Produktfeature - das Rebalancing! Es kann immer dann eingeschlossen werden, wenn für die freie Fondsanlage ("Topf 3") mindestens 2 Fonds ausgewählt werden. 

  • das anfänglich gewählte Aufteilungsverhältnis (z.B. 50% - 50% bei zwei Fonds) verändert sich im Laufe der Zeit durch unterschiedliche Wertentwicklungen der gewählten Fonds 
  • mit dem Rebalancing wird das Aufteilungsverhältnis einmal jährlich wieder hergestellt 
  • das geschieht durch entsprechendes Umschichten von Fondsguthaben zwischen den gewählten Fonds 

 

Verbesserungen im Kleingedruckten – Innovations- und Fondsöffnungsklausel  

  • Bei diesen beiden Klauseln geht es darum, unsere Kunden zukunftssicher aufzustellen. Mit der Fondsöffnungsklausel sichern wir Kundinnen und Kunden schon heute die Möglichkeit zu, mit ihrem Vertrag zu jedem Zeitpunkt auf unsere dann aktuelle Fondspalette zurückzugreifen, wenn sie die Zusammensetzung ihrer freien Fondsanlage ("Topf 3") ändern oder erweitern möchten. Damit haben Kundinnen und Kunden schon heute die Sicherheit, auch künftig von neuen Trends und Themen im Bereich der Investmentfonds in unserer Fondsauswahl zu profitieren! 
  • Zukunftssicherheit steht auch bei der Innovationsklausel im Mittelpunkt. Aktuell entstehen mehr und mehr neue, innovative Modelle des Rentenbezugs, bei denen die Fondsanlage in der Rentenphase eine größere Rolle als bisher spielt. Und wir garantieren unseren Kundinnen und Kunden schon heute, dass sie zum Zeitpunkt des Rentenbeginns aus unseren dann vorhandenen Verrentungsarten wählen können. Auch wenn es um ein Verrentungsmodell geht, das es heute noch gar nicht gibt und künftig erst noch entwickelt wird. 

 

Last but not least – wenn das Konto voll ist, passen die erhöhten Zuzahlungsgrenzen ab 01.07. 

Flexible Zuzahlungen sind ein guter Weg, um der eigenen Vorsorge zusätzlich zur regelmäßigen Besparung einen "Schub" zu verleihen. Sei es aus den eigenen Ersparnissen, durch eine Erbschaft oder Ähnliches. Aus steuerlichen Gründen ist die Höhe der maximal zulässigen Zuzahlungen begrenzt. Aber diese Höchstgrenzen werden nun angehoben. Für neu abgeschlossene Verträge sind dann bis zu 200.000 Euro pro Jahr (bisher: 50.000 Euro) und bis zu 2,5 Mio. Euro in Summe über die gesamte Vertragslaufzeit möglich. Damit werden die Kundinnen und Kunden noch flexibler, was die Gestaltung ihrer Versorgungshöhe betrifft. 

Das könnte Sie auch interessieren