bKV im Fokus – Teil 2bKV im Fokus – Teil 2

Präventionskurse als überzeugende Leistung. Was Sie dazu wissen sollten!

Veröffentlicht am 02. Mai 2024

Leistung für Präventionsmaßnahmen

Um die Gesundheit der Mitarbeitenden in einem Unternehmen zu erhalten, ist eine Leistung  der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) besonders geeignet: die Leistung für Präventionsmaßnahmen.

Hierzu zählen zertifizierte Präventionskurse, die dazu beitragen, die körperliche und geistige Gesundheit der Mitarbeitenden zu verbessern. Sie fördern gesundes Verhalten, wie z.B. regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung und Stressbewältigung. Präventionskurse können helfen, das Risiko wie Herzerkrankungen, Schlaganfall, Typ-2-Diabetes und Krebs zu verringern. Darüber hinaus sind gesündere Mitarbeiter in der Regel produktiver und haben geringere Fehlzeiten.

Daher ist es für Vermittler und Firmenkunden wichtig, dass die Leistung für Präventionsmaßnahmen auch im Angebot einer bKV enthalten ist und dafür umfänglich erstattet wird. Die Produktlinie + der SIGNAL IDUNA hat die Erstattung grundsätzlich in den Budget-Varianten enthalten. Wir erstatten im Rahmen der gewählten Budgethöhe bis zu  100 % die Kosten für zertifizierte Präventionskurse.

 

Was ist für die Erstattung zu beachten?

Bei Rückfragen der Mitarbeitenden oder im Firmenkundengespräch ist es wichtig zu wissen, welches die Voraussetzungen für eine Erstattung sind und für welche Kurse gleistet wird.

  • Eine Teilnahme an mindestens 80% der Kurseinheiten mit entsprechender Teilnahmebescheinigung durch den Kursanbieter ist erforderlich.
  • Der Präventionskurs muss von der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert sein (und somit die Anforderungen nach § 20 Abs. 1 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch erfüllen).

 

Eingereichte Kostennachweise müssen den Zeitraum enthalten, auf den sie sich beziehen, denn Aufwände für noch nicht absolvierte Maßnahmen und solche vor Versicherungsbeginn können nicht erstattet werden.

Zahlreiche erstattungsfähige Präventionskurse (z.B. Rückenschule oder gesunde Ernährung) finden Sie und Ihre Kunden einfach und mit praktischer Standortsuche im Internet, wie z.B. die folgende Seite der gesetzlichen Krankenkasse IKK classic.

Hier geht es zu Präventionskursen

 

SIGNAL IDUNA erweitert die Leistungen der GKV

Wie hoch die Erstattung für Präventionskurse in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder der privaten Krakenversicherung (PKV) ist, hängt von der jeweiligen Kassenleistung bzw. Tarifleistung in der PKV ab. In der GKV  erstattet die Kasse in der Regel ein bis zwei zertifizierte Kurse pro Jahr. Meist ist die Leistung auf einen bestimmten Betrag gedeckelt oder es ist ein Selbstbehalt vorgesehen.

Zunächst nehmen die Versicherten die im Rahmen ihrer Krankenversicherung möglichen Anzahl an Kursen in Anspruch und SIGNAL IDUNA erstattet dann die verbleibenden Restkosten (Selbstbehalte). Darüber hinaus leistet SIGNAL IDUNA auch für weitere zertifizierte Präventionskurse. Hat z.B. die versicherte Person eine anerkannte Kursserie begonnen und die Krankenversicherung bezuschusst nur den ersten Kurs, so können über SIGNAL IDUNA Leistungen auch weitere Kurse aus der Serie im Rahmen der festgelegten Budgethöhe im GesundAKTIV+ in Anspruch genommen werden. Das bietet insgesamt mehr Freiheit und Flexibilität.

Sie sehen also: Präventionskurse bieten Vorteile sowohl für Mitarbeitende als auch Arbeitgebende und sind ein zusätzliches Argument im Verkaufsgespräch, über das es sich zu reden lohnt.

Falls Sie den Auftakt unserer Serie noch nicht kennen, dann finden Sie nachfolgend die Verlinkung mit Informationen zum Teil 1: Neue Vermittlerbroschüre - Ihr PLUS für Vertragsabschlüsse

Das könnte Sie auch interessieren