SIGNAL IDUNA Logo
Sachversicherung

Wallboxen und Ladestationen: bei SIGNAL IDUNA mitversichert

Ab dem 1. Dezember dieses Jahres haben Mieter und Eigentümer von Immobilien einen Rechtsanspruch auf die Installation einer E-Auto-Ladestation. Die Gebäudetarife der SIGNAL IDUNA bieten auch für solche Anlagen Versicherungsschutz.

28.07.2021

Die Mobilitätswende kommt in die Gänge, das Ende des Verbrennungsmotors im Individualverkehr ist besiegelt. Ein beträchtlicher Engpass bei der Umstellung auf E-Mobilität liegt in der Ladeinfrastruktur. Um den Besitz von „Stromern“ zu vereinfachen, hat die Bundesregierung mit dem Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) einen Rechtsanspruch für Mieter wie Eigentümer auf die Einrichtung einer privaten Ladestelle festgeschrieben. Ab dem 1. Dezember können Mieter von ihren Vermietern und Eigentümer von ihren Eigentümergemeinschaften verlangen, dass am jeweiligen privaten Stellplatz eine sogenannte Wallbox installiert wird.

Für die Kosten müssen die Antragsteller und Nutzer der Ladestationen zahlen, also entweder die Mieter oder die einzelnen Eigentümer. Über die KfW leistet der Staat aber einen 900-Euro-Zuschuss.

SIGNAL IDUNA erleichtert den Umstieg

Mit der baulichen Veränderung stellt sich zwangsläufig die Frage, wie es um den Versicherungsschutz bestellt ist. Kunden der SIGNAL IDUNA können hier aufatmen: Der Versicherer unterstützt die neue Mobilität und hat Wallboxen und Ladestationen in seine Gebäudetarife aufgenommen – ohne Anzeigepflicht. Lediglich die folgenden Bedingungen müssen erfüllt sein:

  • fachgerechte Planung
  • Montage durch eine Fachfirma
  • ordnungsgemäßer Gebrauch
  • Umsetzung eines Brandschutzkonzepts bei reinen Garagenkomplexen

Als Gebäudebestandteile fallen Wallboxen und Ladestationen unter den Versicherungsschutz; sie sollten auch entsprechend bei der Ermittlung der Versicherungssumme berücksichtigt werden. Wichtiger Tipp für Ihre E-mobilen Kunden: Verunfallte Elektrofahrzeuge sollten wegen erhöhter Brandgefahr nicht in (Tief-)Garagen oder auf Betriebsgelände abgestellt werden.

Weitere Artikel finden Sie hier