SIGNAL IDUNA Logo
Vorsorge & Vermögen

Versorgungslücken vorbeugen – mit der fondsgebundenen Basisrente

Die Versorgungslücken im Alter nehmen zu. Gerade Selbstständige oder Gutverdienende sind meist nicht ausreichend für den Ruhestand abgesichert. Optimieren Sie die Altersvorsorge Ihrer Kunden dank steuerlicher Vorteile – Kapital umwandeln und Höchstbeträge ausschöpfen, mit der Rürup-Rente. Wie sie funktioniert und warum sie die ideale Absicherung sein kann.

25.07.2022

Kurzer Überblick 

  • Die Umlagefinanzierung geht lange nicht mehr auf. Die Zahl der Rentner wächst schneller als die der Erwerbstätigen.
  • Für Selbstständige und Gutverdienende, die nicht freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung oder über ein berufsständisches Versorgungswerk versichert sind, sinnvoll.
  • Der Vorteil der Rürup-Rente sind die steuerlichen Entlastungen in der Ansparphase.
  • Die Basisrente ist bei umsatzstarken Jahren, in welchen Sonderzahlungen zur Reduzierung der Steuerlast genutzt werden können, attraktiv.

Warum die Rürup-Rente so interessant ist

42 % der Deutschen kennen die Rürup-Rente nicht. Das ergab eine im Februar 2020 durchgeführte repräsentative Studie der Raisin GmbH. Bei erwartbaren Versorgungslücken im Alter erschreckend. 

Dass die Rechnung der Umlagefinanzierung nicht mehr aufgeht, ist nichts Neues. Entgegen der Mechanik, dass jüngere Generationen die Renten der Personen im Ruhestand bezahlen, wächst die Zahl der Rentner schneller als die der Erwerbstätigen. Bis 2050 ist mit der Verdopplung der Anzahl an Rentnern pro Erwerbstätigen zu rechnen. Auch die Lebenserwartung steigt. 
Eine Folge ist die Reduktion des Rentenniveaus, um Renten noch auszahlen zu können. Das Verhältnis zwischen Netto-Gehalt und Netto-Rente nach Sozialabgaben gerät weiter ins Ungleichgewicht. 2050 soll es bei 43 % liegen.   

Eine private Altersvorsorge muss her. Wenn man die klassische Basis-Rentenversicherungen betrachtet, ist im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit einer Verzinsung von etwa 3 % zu rechnen. Bei der fondsgebundenen Rentenversicherung kann die Kombi der hohen steuerlichen Absetzbarkeit mit der Investition in die Kapitalmärkte deutlich mehr Rendite einbringen. Während die Garantierente bei klassischen Rentenversicherungen immer höher als bei Fondsprodukten ist, können bei diesen höhere Gewinne erwirtschaftet werden. 

Selbstständige und gutverdienende Freiberufler unterliegen nicht der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Das bedeutet, sie müssen keine Beiträge zur Rentenversicherung entrichten, entsprechend bekommen sie im Alter aber auch keine Leistung ausgezahlt. 

Es besteht die Möglichkeit sich freiwillig in der gesetzlichen Renten¬versicherung versichern zu lassen und einen gehaltsabhängigen Beitrag zur Rentenversicherung zu zahlen. Doch dieses Modell ist meist nicht attraktiv: Die Leistungen aus der gesetzlichen Rente reichen nicht aus. Zudem ist nicht das gesamte Einkommen abgesichert, sofern es über der Beitragsbemessungsgrenze liegt.  Das Gehalt, was oberhalb der Grenze liegt, wird nicht betrachtet. Entsprechend werden auf diesen Teil auch keine Rentenansprüche erworben. Da die betriebliche Altersvorsorge (bAV) oder staatlich geförderte Altersvorsorge wie Riester-Rente für einige Berufsgruppen nicht möglich sind, kann die Basisrente greifen. 

Die Versorgungslücke ist bei diesen Gruppen im Alter besonders groß. Eine private Altersvorsorge macht Sinn! Dass die Basisrente die ideale private Altersvorsorge leisten kann, können Sie ins Beratungsgespräch einführen. 
 

Für wen ist die Rürup-Rente besonders un/interessant?

Die Rürup-Rente wurde ursprünglich als geförderte Altersvorsorgeform für Selbstständige konzipiert. 

Pro 

Viele Selbstständige sind nicht über die gesetzliche Renten¬versicherung oder ein berufsständisches Versorgungswerk abgesichert, ebenso Gutverdienende, die mit ihrem Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegen. Auch für die Generation 50plus kann die Basisrente Sinn machen. Für diese Gruppe bleibt wenig Zeit bis zum Eintritt in die Rente und der verstärkte Fokus auf die Altersvorsorge ist gegeben. Meist kann von mehr Vermögenswerten als bei jüngeren Kunden ausgegangen werden., weshalb sie entsprechend hohen Beitrag leisten wollen.

Contra

Das Attraktive an der Rürup-Rente sind die steuerlichen Vorteile. Je höher der Steuersatz Ihrer Kunden, desto mehr kann geltend gemacht werden. Je weniger Steuern gezahlt werden, desto unattraktiver ist die Rürup-Rente. Stattdessen funktioniert die Riester-Rente.  
 

Wie funktioniert die Rürup-Rente?

Innerhalb der Rürup-Rente werden eingezahlte Gelder am Kapitalmarkt angelegt, erwirtschaften eine Rendite, welche als Rente ausgezahlt wird. Sie kann in Form einer fondsgebundenen Rentenversicherung oder auch als Fondssparplan abgeschlossen werden. 

Innerhalb der Rürup-Rente ist es möglich einmalig oder regelmäßig Beiträge zu zahlen. Zusätzlich sind Sonderzahlungen möglich, die nicht nur die Rente im Alter erhöhen, sondern auch die Steuerlast in besonders umsatzstarken Jahren reduzieren können. 

In der Ansparphase profitiert Ihr Kunde steuerlich! 2020 hat das Finanzamt 90 % der Beiträge anerkannt. Jedes Jahr kommen zwei Prozentpunkte bei der Absetzbarkeit hinzu, sodass sich die Basisrente ab 2025 in voller Höhe absetzen lässt - bis zum gesetzlich vorgegebenen Höchstbetrag für eine Basisversorgung, der anhand der Beitragsbemessungsgrenze ebenfalls jährlich festgelegt wird. 

Zu beachten: Wenn Ihre Kunden in der gesetzlichen Rentenversicherung einzahlen, werden diese Beiträge beim Höchstbetrag berücksichtigt. Diese Aufwendungen gehören zur Basisversorgung. 
Auch interessant: Eine Rürup-Rente lässt sich auch mit einem Hinterbliebenen-Schutz kombinieren. In diesem Fall handelt es sich um eine Rückgewähr der Beiträge im Todesfall. 
 

Kundenvorteile auf einen Blick

  • Nachhaltige Ausrichtung möglich
  • Erweiterte Fondspalette
  • Beitragsgarantie individuell wählbar 
  • Hohe Steuerersparnis in der Ansparphase
  • Lebenslange und garantierte Rente
  • Hartz IV- und insolvenzsicher
  • Möglichkeit der Sonderzahlungen für Reduzierung der Steuerlast

SIGNAL IDUNA bietet seit dem 1. Juli 2022 eine neue Produktgeneration an. Diese ist auch im PDC verfügbar. Für weitere Informationen sprechen Sie Ihren Spezialisten an. 

Fazit

Studien zeigen, dass sich viele Selbstständige unzureichend für das Alter absichern. Es droht die Altersarmut, weil sie nicht frühzeitig die private Vorsorge angehen. 

Verhelfen Sie Ihren Kunden mit der Aufklärung zur Rürup-Rente zur idealen Altersvorsorge und stellen die finanzielle Existenz sicher. Aufgrund des steuerlichen Vorteils ist die Rürup-Rente die ideale Wahl für Selbstständige, Gutverdienende und Freiberufler. 

Gehen Sie jetzt in den Austausch. Wir wünschen viel Erfolg.

Podcast zum Thema

Wenn Sie sich Einzelheiten zum Produkt und die steuerlichen Rahmenbedingungen der Basis-Rente lieber bequem anhören möchten, dann sind unsere neuen POdcastfolgen etwas für Sie. In Folge 1 geht es um das Produkt an sich. Folge 2 thematisiert die einschlägigen steuerlichen Regelungen. 

Folge 1 - "Das Produkt"

Folge 2 - "Der steuerliche Aspekt"

Weitere Artikel finden Sie hier
Anmeldung Newsletter

Newsletter-Anmeldung

Jetzt keinen Artikel mehr verpassen. Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter mit Themen rund um Produkt, Vertrieb und Service. Kurzweilig und aktuell.