SIGNAL IDUNA Logo
Aktuelles

Betriebsstopp vom 17.09. bis zum 20.09.2020 durch die Umstellung des Inkasso Systems

Im September 2020 ersetzt die SIGNAL IDUNA das mehr als 40 Jahre alte lnkassoverfahren durch einen modernen Standard.

31.08.2020

Was bedeutet dies in Bezug auf die Aufnahme und Bearbeitung ihrer Anträge?

Der letzte Tag für die Verarbeitung von Anträgen ist der 16.09.2020.
 
Vom 16.09.2020 (nachmittags) bis zum einschließlich 20.09.2020 erfolgt keine Verarbeitung und Policierung von Anträgen. Dies betrifft alle Antragswege - zum Beispiel:
  • Papieranträge
  • digital übermittelte Anträge oder Antragsdaten (im pdf- oder xml-Format, über das Produktcenter etc.)
  • Onlineabschlüsse

 

Die Übermittlung von Anträgen (analog/digital) oder Antragsdaten ist ohne Einschränkung möglich. Ab dem 21.09.2020 wird die gesamte Antragsverarbeitung in der Ihnen bekannten Form wieder aufgenommen. Auch eine Courtageberechnung für die eingereichten Anträge ist in diesem Zeitraum nicht möglich.

Welche Informationen stehen Ihnen in diesem Zeitraum im Maklerportal nur eingeschränkt bzw. gar nicht zur Verfügung?

Während des Betriebsstopps werden keine aktualisierten Vertrags- bzw. Bestandsdaten bereitgestellt. Dies betrifft auch die lnkassodaten und die Störfalllisten. Ein Zugriff auf die Vertrags- und lnkassodaten der Lebens- und Rentenversicherung ist in der Zeit vom 17.09 bis 21.09.20 nicht möglich.

Gibt es Auswirkungen für Ihre Kunden?

Zukünftig werden wir Mahngebühren und Säumniszuschläge marktüblich bereits im kaufmännischen Mahnverfahren erheben.

Weitere Artikel finden Sie hier